EC Riedsee dominiert EHC Göfis mit einem eindrucksvollen Kantersieg

Am Freitag, den 12. Januar 2023, zeigte der EC Riedsee eine beeindruckende Leistung im Auswärtsspiel gegen den EHC Göfis in Hohenems. Trotz einiger Strafzeiten sicherte sich das Team einen klaren 5:0-Sieg, getragen von einer starken Leistung des Ersatz-Torhüters Daniel Wursthorn und einem Doppelpack von Kenny Wolff.

Das Spiel startete schnell für den EC Riedsee. Kenny Wolff eröffnete den Torreigen bereits in der vierten Minute mit Unterstützung von Michael Waldherr. Dieses frühe Tor setzte den Ton für das gesamte Spiel, in dem Riedsee seine Überlegenheit deutlich machte. Flo Sterk erhöhte den Vorsprung in der 14. Minute auf 2:0, wiederum mit Beteiligung von Wolff.

In der zweiten Halbzeit baute der EC Riedsee seine Führung weiter aus. Jan Heckenberger traf in der 23. Minute zum 3:0, erneut vorbereitet von Michael Waldherr. Kenny Wolff erzielte seinen zweiten Treffer des Abends in der 33. Minute, diesmal assistiert von Mike Wilhelm und Michael Waldherr. Kurz darauf erhöhte Mike Wilhelm auf 5:0, womit das Schicksal des EHC Göfis besiegelt wurde.

Trotz mehrerer Strafzeiten, darunter drei gegen Marco Dziuk, blieb der EC Riedsee fokussiert und diszipliniert. Die solide Abwehrleistung und die herausragende Performance von Daniel Wursthorn im Tor verhinderten jegliche Gegentreffer.

Mit diesem Sieg verbessert der EC Riedsee seine Position in der Tabelle und belegt nun den zweiten Platz mit 26 Punkten, knapp hinter dem Tabellenführer SC Hohenems 2.

Das nächste Spiel des EC Riedsee findet am Sonntag, den 21. Januar 2024, gegen den aktuellen Tabellenführer SC Hohenems 2 statt. Nach diesem überzeugenden Sieg geht der EC Riedsee mit viel Selbstvertrauen in diese Partie.

Weitere News