Dominanter Sieg des EC Riedsee gegen EHC Wälder Groundhogs im Heimspiel

Am Freitag, den 1. Dezember 2023, zeigte der EC Riedsee in Hard eine beeindruckende Leistung gegen die EHC Wälder Groundhogs. Mit einem dominanten 7:1-Erfolg stellte der EC Riedsee sein Können unter Beweis und verbesserte seine Ausgangslage in der VEHL3-Saison 23/24.

Das Spiel begann furios für den EC Riedsee, der bereits in den ersten Minuten durch Tore von Thomas Botzenhardt und Mike Wilhelm einen schnellen 2:0-Vorsprung erzielte. Simon Fricker erhöhte in der 12. Minute auf 3:0, bevor die Groundhogs durch Korn den Anschlusstreffer erzielten.

In der zweiten Halbzeit intensivierte sich das Spiel, wobei der EC Riedsee seine Überlegenheit weiterhin deutlich machte. Mo Bodenmüller erzielte das 4:1, gefolgt von weiteren Treffern durch T. Botzenhardt, S. Fricker und M. Wilhelm, womit der Endstand von 7:1 besiegelt wurde.

Die Center des EC Riedsee, Mo Bodenmüller und Flo Sterk, zeigten eine sehr starke Bullyquote, was entscheidend für die Kontrolle des Spiels war. Auch Torhüter Markus Müller zeigte eine beeindruckende Leistung und hielt das Tor von Riedsee weitestgehend sauber.

Obwohl das Spiel zeitweise von der ruppigen Spielweise der Gäste geprägt war, ließ sich der EC Riedsee nicht aus der Ruhe bringen und spielte diszipliniert weiter. Die effektive Nutzung ihrer Chancen und die Vermeidung von Strafen waren Schlüsselfaktoren für den überwältigenden Sieg.

Mit diesem Ergebnis festigt der EC Riedsee seine Position in der oberen Tabellenhälfte und zeigt, dass er ein ernstzunehmender Konkurrent in der VEHL3 ist. Die Mannschaft demonstrierte eindrucksvoll, dass sie sowohl offensiv als auch defensiv stark aufgestellt ist und in der Lage ist, ein hohes Tempo über das gesamte Spiel zu halten.

Für den EC Riedsee ist dieser Sieg ein wichtiger Schritt in der Saison und gibt dem Team zusätzliches Selbstvertrauen für die kommenden Spiele. Fans und Spieler können gleichermaßen stolz auf diese Leistung sein.

Weitere News